Sammlung

Die Sammlung des Kunstmuseums Wolfsburg umfasst rund 400 Arbeiten internationaler zeitgenössischer Kunst. Minimal Art, Concept Art und Arte Povera markieren den zeitlichen Beginn der Sammlung. Als Zäsur wurde das Jahr 1968 gewählt, das für einen gravierenden gesellschaftlichen und künstlerischen Umbruch steht. Dabei wird die Absicht verfolgt, sich auf wesentliche künstlerische Positionen zu beschränken und diese insbesondere durch Werkgruppen, Serien oder anhand eines repräsentativen Querschnitts durch das künstlerische Oeuvre anschaulich werden zu lassen.

Die Präsentation der Sammlung erfolgt zumeist nach thematischen Gesichtspunkten in wechselnden Ausstellungen. Dies ermöglicht es, die Werke in immer neuen Nachbarschaften zu zeigen und die Lebendigkeit der Sammlung zu bewahren. Der Online-Katalog bietet die Möglichkeit eines umfassenden Überblicks auch über diejenigen Werke, die zurzeit nicht oder an anderen Orten ausgestellt sind. Ausstellungs- und Detailansichten sowie Film- und Videosequenzen ergänzen die Abbildungen der Werke.




James Welling







































Tim Wolff

Spießer

Spießer

2015

© Tim Wolff
Foto: Marek Kruszewski


Erwin Wurm

Tell

Tell

2007/08

© VG Bild-Kunst, Bonn 2016


Disobedience

Disobedience

2014

© VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Foto: Marek Kruszewski


Hauptquartier

Hauptquartier

2015

© VG Bild-Kunst, Bonn 2016




Seite 9 von 9