1/3

Weitere Ausstellungen

Termine

Donnerstag

23.11.17

19:00
Donnerstag | 23.11.17 | 19:00 Special

Spiel's noch einmal Sam...

Event
Jugendliche & Erwachsene
Bridget Riley Blaze

Wenn Wiederholung zum Loop wird: Der mehrfache Echo-Preisträger Steffen Schleiermacher (Leipzig) moderiert sein Klavierkonzert zur musikalischen Endlosschleife. Sie hören Werke von Georg Antheil, Béla Bartók, François Couperin, Philip Glass, Josef Matthias Hauer, Bernhard Lang, Franz Liszt, Guillaume de Machaut, Steffen Schleiermacher und Stefan Wolpe.

8 € VVK und Abendkasse

In Kooperation mit:

Deutschlandfunk Kultur Logo Farbe sRGB

Beitrag deutschlandfunk

Hörproben

Freitag

24.11.17

18:30
Freitag | 24.11.17 | 18:30 Eat & Art

Eat & Art Never Ending Stories

Führung
Jugendliche & Erwachsene

Führung mit anschließendem 3-Gänge-Menü im Restaurant Awilon für 38 € pro Person inkl.  einstündiger Führung, Eintritt und Essen.

Jetzt online anmelden
Samstag

25.11.17

16:00
Samstag | 25.11.17 | 16:00 Öffentliche Führungen

Öffentliche Führung Never Ending Stories

Führung
Jugendliche & Erwachsene

Für öffentliche Führungen wird eine Gebühr von EUR 3,- zzgl. Eintritt erhoben.

Bitte holen Sie Ihre reservierten Karten für die öffentliche Führung eine Viertelstunde vor Beginn der Führung ab, danach gehen die Karten in den regulären Verkauf.

 

Jetzt online anmelden
Samstag

25.11.17

18:30
Samstag | 25.11.17 | 18:30 Eat & Art

Eat & Art Never Ending Stories

Führung
Jugendliche & Erwachsene

Führung mit anschließendem 3-Gänge-Menü im Restaurant Awilon für 38 € pro Person inkl.  einstündiger Führung, Eintritt und Essen.

Jetzt online anmelden
Sonntag

26.11.17

12:00
Sonntag | 26.11.17 | 12:00 Öffentliche Führungen

Öffentliche Führung Never Ending Stories

Führung
Jugendliche & Erwachsene

Für öffentliche Führungen wird eine Gebühr von EUR 3,- zzgl. Eintritt erhoben.

Bitte holen Sie Ihre reservierten Karten für die öffentliche Führung eine Viertelstunde vor Beginn der Führung ab, danach gehen die Karten in den regulären Verkauf.

 

Jetzt online anmelden

Facebook

Zur Facebook Seite


20. November um 15:02

Wir laden herzlich ein zu unserem InstaMeet am 28. November um 18.30 Uhr.
Wir freuen uns...
Eintrag ansehen


18. November um 16:02

Handelsblatt

Handelsblatt Wer wissen will, woher das Motiv kommt, wird in unserer Ausstellung "Never Ending Stories" fündig:...
Eintrag ansehen


Pressestimmen

1/8

„Loops machen die Welt wahrnehmbar. In Wolfsburg dreht sich nicht alles um Gegenwartskunst. Direktor Ralf Beil schlägt kühn den ganz großen Bogen seit der Antike.“

Jens Hinrichsen, monopol, 14.11.2017

„Eine Schlange beisst sich in den eigenen Schwanz. Dass es dafür offenbar ein reales Vorbild gibt, sieht man im Raum zum Thema Verdauung. Eine Schlange, die unter Wärmestress leidet, frisst sich selbst auf. Keine künstlerische Arbeit, sondern ein millionenfach geteiltes YouTube-Video (Username: Rob Mott), ist es dennoch das vielleicht stärkste Bild der Ausstellung und Sinnbild für unsere im Wiederholungsmodus festgefressene, heiss gelaufene Welt.“

Miriam Wiesel, Kunstbulletin, 01.11.2017
Der Loop - eine unendliche Geschichte

Die Ausstellung ist keine trockene Lehrstunde, sondern ein anregender Parcours mit Loops aus allen Epochen und allen Kunstrichtungen. So hängt eine Installation von Bruce Naumann, auf der zwei Finger, geformt aus Leuchtröhren, immer wieder in ein Auge stoßen im selben Raum wie eine Arbeit von Max Beckmann. Vierzehn verschiedene Themenfelder umfasst die Schau: von Politik bis Film über Mensch und Maschine im Kreisverkehr bis hin zu Eros in der Endlosschleife am Beispiel von Andy Warhols Film "Kiss".

Susanne Luerweg, Deutschlandfunk, Sendung "Corso", 30.10.2017

„Eine so bildstarke wie gedankenvolle Ausstellung, die einen mit sich selbst konfrontiert.“

Thorsten Mack, NDR Kulturjournal, 30.10.2017
Eine Ausstellung ist eine Ausstellung ist eine Ausstellung...

Mit „Never Ending Stories. Der Loop in Kunst, Film, Architektur, Musik, Literatur und Kulturgeschichte“ ist Ralf Beil und seinem Team im wahrsten Sinne des Wortes eine „runde“ Ausstellung gelungen. Es liegt auf der Hand, dass ein so grundsätzliches Phänomen nicht erschöpfend behandelt werden kann. Die Schau bietet aber auf niederschwellige und dennoch keineswegs plumpe Art und Weise einen umfangreichen Überblick über die Idee des Unendlichen, des Kreises und der ewigen Wiederholung in Geschichte und Gegenwart.

Anna Wegenschimmel, art-in-berlin.de, 28.10.2017

Die Ausstellung „Never Ending Stories“ im Kunstmuseum Wolfsburg begibt sich jetzt anhand einer überwältigenden Vielzahl von Exponaten aus rund 1800 Jahren Kulturgeschichte auf Spurensuche. Die Schau versteht sich dabei nicht nur als reine Kunstausstellung sondern als umfangreiche Erforschung des Phänomens in Kunst, Film, Architektur, Musik, Literatur und Kulturgeschichte.

Nicole Büsing, Heiko Klaas, DARE Magazin, 27.10.2017

„Eine Ausstellung in Wolfsburg erkundet jetzt alle Erscheinungsformen der nicht endenden Wiederholung und zwar in einem ziemlich großen Bogen, der vom tibetischen Rad des Werdens mit seinem unendlichen Kreislauf der Wiedergeburt bis zu Stanley Kubricks „2001“ und zum neuen apple-Hauptquartier reicht. Überall sich drehende Räder, Kreise, Schleifen. Es scheint als wären das Harmonisch-Runde und die grenzenlosen Räume Merkmale eines Jahrtausende alten Exorzismus, eine Methode, sich irgendwie gegen die Zeit zu behaupten. […] War der Loop trotz seiner Allgegenwart bisher ein unterschätztes Phänomen, dann ändert sich das vielleicht mit der Ausstellung in Wolfsburg.“

Miriam Böttger, ZDF aspekte, 27.10.2017
Verstörendes Gefängnis Duschkabine

Physisch erlebbar wird die endlose Wiederholung in einer faszinierenden Arbeit des Künstlers Gregor Schneider. Die Besucher schreiten durch 21 immer gleiche Räume - exakte Kopien eines unwirtlichen, fensterlosen Badezimmers mit Duschkabine. Tür um Tür gelangt man in den immer gleichen Raum. Das Durchschreiten wird so zum verstörenden Loop, der Fragen aufwirft, ob das, was wir wahrnehmen, wirklich echt ist.

Janek Wiechers, NDR Kultur, 26.10.2017

Besucherinfo

Öffnungszeiten
dienstags bis sonntags 11:00 – 18:00
Öffnungszeiten an Feiertagen
Karfreitag – Ostermontag 11:00 – 18:00
1. Mai 11:00 – 18:00
Christi Himmelfahrt 11:00 – 18:00
Pfingsten: Sonntag und Montag 11:00 – 18:00
Montag, 30. Oktober 2017 11:00 – 18:00
31. Oktober 2017, Reformationstag 11:00 – 18:00
Heiligabend, Silvester & Neujahr geschlossen
1. & 2. Weihnachtstag 11:00 – 18:00
Allgemeine Führungen
samstags 16:00
sonntags 12:00 und 15:00
Preise
Gesamtes Haus | ermäßigt 10 EUR | 8 EUR
Familienkarte 16 EUR
Jahreskarte 36 EUR
Gruppen ab 12 Personen ermäßigt
Schulklassen Angebot nach Absprache
Anfahrt

Anfahrtsbeschreibung anzeigen