Die Retrospektive als Gesamtkunstwerk: Auf mehr als 2200 Quadratmetern in und um die große Ausstellungshalle mitsamt ihrer Empore können die Besucher des Kunstmuseums Wolfsburg eintauchen in die faszinierende Kunst-Welt von Hans Op de Beeck.

Pressestimmen

Pressestimmen
1/7

Hans Op de Beecks andere Welten

Neben aller Kontemplation wird man sich der Vergeblichkeit des Eskapismus in jedem Moment bewusst, die Arbeiten sind gespickt mit Memento-mori-Zitaten, von den Natures mortes bis hin zu Totenschädeln. Op de Beecks Gesamtwerk ist eine gelassene Eloge auf die Vergänglichkeit.

Kerstin Stremmel, Neue Zürcher Zeitung, 22.04.2017
Op de Beeck entführt in andere Welten

Willkommen in der Welt von Hans Op de Beeck. Der 1969 geborene belgische Multimediakünstler, Dramatiker, Komponist, Theater- und Opernregisseur hat das Kunstmuseum Wolfsburg in eine furiose Gesamtinstallation verwandelt. . [...] Der Betrachter taucht ein in eine immersive, ihn total umfangende Welt jenseits der alltäglichen Erfahrungswelt. . [...] Subversive Gesellschaftskritik mischt sich bei ihm mit bildhauerischer Präzision.

Nicole Büsing und Heiko Klaas , Neue Osnabrücker Zeitung, 24.04.2017
Meister des Illusionsgewerbes

Wenn andere schlafen, arbeitet er – und Düsternis begleitet sein Werk. Der belgische Künstler Hans Op de Beeck ist nun in Wolfsburg zu entdecken […] Der 48-jährige Belgier ist hierzulande nicht sonderlich bekannt, trotz einer langen Liste von internationalen Ausstellungen. Doch das könnte und sollte sich mit diesem „Gesamtkunstwerk“ auf insgesamt 2.200 Quadratmetern bald ändern.

Ronald Berg, TAZ, Die Tageszeitung, 25.04.2017
Der Magier: Hans Op de Beecks Traumwelten in Wolfsburg

„Die Stimmung ist das Wichtigste”, sagt Hans Op de Beeck. „Man soll in den Raum kommen und sogleich das Gefühl haben, ein Mantel würde sich um einen legen”. Er baut seine Bühnenbilder, um uns in ein „inneres Niemandsland zu führen”. „Ich versuche, Ungewöhnliches mit gewöhnlichen Dingen zu machen”. Alles ist bedeutsam, weil es vergänglich ist oder an die Vergänglichkeit erinnert - diese Einsicht vermittelt Op de Beeck in allen seinen Werken.

Michael Kohler, art Magazin, 23.06.2017
Nächster Halt: Wolfsburg

Zum Kunstschauen - Ganz schön protzig, denkt man ein paar Schritte weiter, vor dem Kunstmuseum, einem gewaltigen Neubau von 1994. Aber die Füllung, hochkarätige internationale Ausstellungen moderner Kunst, kann mithalten. Im Moment ist hier die faszinierende Schau des belgischen Künstlers Hans Op de Beeck zu sehen, der ein ganzes geheimnisvolles Universum geschaffen hat, das auf gespenstische Weise zur Krise der Automobilindustrie zu passen scheint. […] Im vergangenen Jahr gab Ralf Beil seinen Einstand als neuer Museumsdirektor mit einer Ausstellung über „Wolfsburg Unlimited: Eine Stadt als Weltlabor“. Den Katalog gibt es im Shop noch zu kaufen. Eine klügere Einführung in die Stadt mit all ihren Facetten wird man nicht finden.

Susanne Kippenberger, Der Tagesspiegel, 20.08.2017
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mit dem Hang zur Totalinstallation, das Gesamtkunstwerk fest im Blick: […] Op de Beeck [bespielt] die Halle in Wolfsburg monumental.

Georg Imdahl, 19.04.2017
Multimedia-Künstler: Ausstellung von Hans Op de Beeck in Wolfsburg eröffnet

SAT 1

SAT 1 Regional, 07.04.2017

Informationen

Informationen

„Out of the Ordinary“ im Doppelsinn: Aus dem unmittelbaren Lebensalltag heraus entstehen bei dem gefeier­ten belgischen Multimedia-Künstler (*1969) seltsam verfremdete Orte und Situationen, die, oft modellhaft, im präzisen Einsatz von fließendem Wasser, magischen Musikeinspielungen oder eindringlichen Filmbildern im Wortsinn außerordentlich werden.

Eine Premiere für Wolfsburg: Erstmals in der Geschichte des Hauses beginnt eine Einzelausstellung auf der Empore. Dort werden die Besucher empfangen von Bäumen, Büschen, Kieswegen und einer Wasserfontäne. Der Blick von dieser Gartenterrasse geht auf Fabrikanlagen und Stadtrandhäuser, die eine Auswahl seiner wichtigsten Installationen und Videos in sich bergen, darunter auch weitere, eigens für die Wolfsburger Schau entstandene Arbeiten.

Der Katalog als Künstlerbuch: Parallel zur Retrospektive erscheint ein Gesamtüberblick über sein bisheriges Œuvre in Buchform mit zahlreichen Werkkommentaren des auch als Autor, Komponist sowie Theaterregis­seur tätigen Künstlers.

Info-material

Sie möchten mehr über die Ausstellung erfahren? Für Sie haben wir den Flyer mit kurzgefasste Informationen zur Ausstellung sowie die Broschüre mit Texten zu allen Installationen von „Hans Op de Beeck. Out of the Ordinary”.

Flyer

Broschüre

Sie würden gern mit Ihrer Familie und den Kindern selbstständig die Ausstellung entdecken? Für Sie haben wir eine Entdeckerkarte.

Entdeckerkarte

Videos

Videos

FILM

 

Fotos

Fotos

Book Launch Hans Op de Beeck

170518 KMW 0002 HQ2

Der neue Katalog: Hans Op de Beeck. Works

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

Der neue Katalog: Hans Op de Beeck. Works

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170518 KMW 0085 HQ2

Hans Op de Beeck

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

Hans Op de Beeck

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170518 KMW 0144 HQ

Hans Op de Beeck und Direktor Dr. Ralf Beil

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

Hans Op de Beeck und Direktor Dr. Ralf Beil

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170518 KMW 0323 HQ

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

DSC 0063

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

DSC 0064

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Kunstmuseum Wolfsburg


Sommerferienspiele 2017

DSC 0017

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

DSC 0031

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

DSC 0102

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

DSC 0082

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

DSC 0097

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

DSC 0137

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

DSC 0185

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg

Foto: Kunstmuseum Wolfsburg


Tag der offenen Tür

170430 KMW 0180

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0252

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0250

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0192

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0309

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0659

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0640

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0188

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0295

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0467

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0344

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0401

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0156

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0684

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0694

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0740

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0531

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0549

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0539

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

170430 KMW 0767

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski

© Kunstmuseum Wolfsburg
Foto: Marek Kruszewski


Eröffnung „Hans Op de Beeck. Out of the Ordinary"

170408 KMW 0122

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0147

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0185

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0269

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0251

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0448

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0276

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0300

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0440

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0319

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0284

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0447

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0519

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0544

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0574

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski


Hans Op de Beeck. Out of the Ordinary

The Settlement

THE SETTLEMENT, 2013

© Hans Op de Beeck

THE SETTLEMENT, 2013

© Hans Op de Beeck

OOTO 11

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

OOTO 12

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

OOTO 13

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

OOTO 14

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

OOTO 15

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

OOTO 16

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

OOTO 17

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

OOTO 18

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

OOTO 19

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

Blick in die Ausstellung „Out of the Ordinary” von Hans Op de Beeck

© Hans Op de Beeck

IMG 2565

THE COLLECTOR'S HOUSE, 2016

© Hans Op de Beeck

THE COLLECTOR'S HOUSE, 2016

© Hans Op de Beeck

IMG 2494

THE COLLECTOR'S HOUSE, 2016

© Hans Op de Beeck

THE COLLECTOR'S HOUSE, 2016

© Hans Op de Beeck

IMG 2500

THE COLLECTOR'S HOUSE, 2016

© Hans Op de Beeck

THE COLLECTOR'S HOUSE, 2016

© Hans Op de Beeck

IMG 2742

THE COLLECTOR'S HOUSE, 2016

© Hans Op de Beeck

THE COLLECTOR'S HOUSE, 2016

© Hans Op de Beeck

Staging Silence 2 01

STAGING SILENCE (2), 2013

© Hans Op de Beeck

STAGING SILENCE (2), 2013

© Hans Op de Beeck

Persbeeld

THE AMUSEMENT PARK, 2015

© Hans Op de Beeck

THE AMUSEMENT PARK, 2015

© Hans Op de Beeck

The Amusement Park 4

THE AMUSEMENT PARK, 2015

© Hans Op de Beeck

THE AMUSEMENT PARK, 2015

© Hans Op de Beeck

The Amusement Park 2

THE AMUSEMENT PARK, 2015

© Hans Op de Beeck

THE AMUSEMENT PARK, 2015

© Hans Op de Beeck

Location 1 2

LOCATION (1), 1998

© Hans Op de Beeck

LOCATION (1), 1998

© Hans Op de Beeck

Sea Of Tranquillity model+Captain

SEA OF TRANQUILLITY (THE SCULPTURES), 2010

© Hans Op de Beeck

SEA OF TRANQUILLITY (THE SCULPTURES), 2010

© Hans Op de Beeck

Shipyard 02

SEA OF TRANQUILLITY, SHIPYARD, 2010

© Hans Op de Beeck

SEA OF TRANQUILLITY, SHIPYARD, 2010

© Hans Op de Beeck

Sea Of Tranquillity still 01

SEA OF TRANQUILLITY (THE FILM), 2010

© Hans Op de Beeck

SEA OF TRANQUILLITY (THE FILM), 2010

© Hans Op de Beeck

Sea Of Tranquillity still 21

SEA OF TRANQUILLITY (THE FILM), 2010

© Hans Op de Beeck

SEA OF TRANQUILLITY (THE FILM), 2010

© Hans Op de Beeck

Sea Of Tranquillity still 19

SEA OF TRANQUILLITY (THE FILM), 2010

© Hans Op de Beeck

SEA OF TRANQUILLITY (THE FILM), 2010

© Hans Op de Beeck

the garrett 3 klein

THE GARRET, 2013

© Hans Op de Beeck

THE GARRET, 2013

© Hans Op de Beeck

The Garret compleet

THE GARRET, 2013

© Hans Op de Beeck

THE GARRET, 2013

© Hans Op de Beeck

The garret detail 2

THE GARRET, 2013

© Hans Op de Beeck

THE GARRET, 2013

© Hans Op de Beeck