„Out of the Ordinary“: So außergewöhnlich wie die Ausstellung war auch der Publikumsandrang bei der Eröffnung der großen Werkschau des belgischen Multimedia-Künstlers Hans Op de Beeck. Über 1.100 Gäste nahmen die erste Gelegenheit war, seine Retrospektive als Gesamtkunstwerk zu erleben. Direktor Dr. Ralf Beil erläuterte in seiner Eröffnungsrede: „Hans Op de Beeck schafft modellhafte Situationen, die Archetypen von Leben und Tod ins Bewusstsein rufen: Orte der Erinnerung, Imagination und Emotion.“ Der Künstler war überwältigt und postete seinen Kommentar auf Facebook: „Oh my god, sooooo many people showed up for the opening! Thank you Wolfsburg! Thank you Kunstmuseum Wolfsburg and everyone involved in making this happen!“ Und unter dem Motto Kunst & Leben wurde noch bis in den frühen Morgen getanzt…

Fotos

170408 KMW 0122

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0147

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0185

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0269

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0251

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0448

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0276

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0300

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0440

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0319

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0284

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0447

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0519

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0544

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski

170408 KMW 0574

Foto: Marek Kruszewski

Foto: Marek Kruszewski