Christian Boltanski

Menschlich

1994
Boltanski Menschlich Menschlich01 B1920pix 72dpi

© Christian Boltanski
Foto: Helge Mundt

© Christian Boltanski
Foto: Helge Mundt

ca. 1200 Schwarzweißfotografien
gerahmt je 50 x 60 cm bzw. 60 x 50 cm
Gesamtmaß variabel
Inv. 1999/06

Kurzbeschreibung

Mit der raumgreifenden Installation Menschlich hat Christian Boltanski eine Arbeit geschaffen, der sich der Betrachter nur schwer entziehen kann. Menschlich umfasste bereits 1994 bei der ersten Präsentation im Ludwig Forum Aachen ca. 1200 Fotografien von Menschen dieses Jahrhunderts, die Summe aller Porträts, die Boltanski in seinen Arbeiten verwendet hat.[1] Seitdem sind zahlreiche Porträts hinzugekommen. Insofern liest sich die chronologische Liste der in Menschlich integrierten Arbeiten Boltanskis in weiten Teilen wie die Entwicklungsgeschichte seines Œuvres. Boltanski hat sie daher als seine „wichtigste Arbeit“ bezeichnet.[2]


[1] Der Stand von 1994 ist in der Publikation Menschlich auf Dünndruckpapier dokumentiert, die 1994 anlässlich der Verleihung des Kunstpreises Aachen an Christian Boltanski im Thouet Verlag und Verlag der Buchhandlung König erschienen ist, sowie in der Publikation Kaddish, Ausst.-Kat. Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris, München [u. a.] 1998, o. S.
[2] Museumsbeilage der Wolfsburger Nachrichten vom 1.3.2013 zur Ausstellung Bewegt im Kunstmuseum Wolfsburg 2013.

 

Ausführliche Beschreibung

Weitere Ansichten

Boltanski Menschlich 130227 kmw MG 2041 hires B1920pix 72dpi

© Christian Boltanski
Foto: Marek Kruszewski

© Christian Boltanski
Foto: Marek Kruszewski