Mette Tronvoll

Isortoq Unartoq #3

1999

C-Print, Diasec
73,7 x 89,9 cm
Ex. 2/5
Schenkung Dr. Giovanni Springmeier, Berlin, 2016
Inv. 2017/07

Kurzbeschreibung

1998 und 1999 reiste die norwegische Fotografin Mette Tronvoll nach Grönland. Dort entstand die Serie „Isortoq Unartoq“, für die sie die einheimischen Inuit auf ihren Ausflügen zu den heißen Quellen der Insel Uunartoq beim Baden aufnahm. Indem sie hier erstmals explizit die Beziehung zwischen einem Menschen und seiner Lebenswelt herausstellt, vollzieht sich mit dieser Serie eine Änderung in ihrem Werk. Zuvor hatte Tronvoll ihre Porträtserien im Studio vor neutralem Hintergrund fotografiert, um feine Relationen zu untersuchen. Seit Grönland liegt ihr Augenmerk auch auf der Verbindung zur direkten Umgebung.

Ausführliche Beschreibung