Rémy Markowitsch

Psychomotor

2016
Markowitsch Psychomotor B1920pix 72dpi

© Rémy Markowitsch / courtesy Galerie EIGEN+ART Leipzig/Berlin
Foto: Marek Kruszewski

© Rémy Markowitsch / courtesy Galerie EIGEN+ART Leipzig/Berlin
Foto: Marek Kruszewski

25-teilig, Barytpapier, Museumsglas, PVC, Holz, Eisen lackiert
Ex. 1/3
je 47,3 × 47,3 cm
Schenkung des Künstlers 2016

Kurzbeschreibung

Mit der Installation Nudnik. Forgetting Josef Ganz hat Rémy Markowitsch einen komplexen Beitrag zur Ausstellung Wolfsburg Unlimited (2016) geleistet, gleichsam eine Ausstellung innerhalb der Ausstellung. Zentrales Thema seiner Installation ist die Rolle, die der österreichische Ingenieur jüdischer Herkunft Josef Ganz (1898–1967) bei der Entwicklung des Kleinwagens gespielt hat. Hierzu hat Markowitsch neben Materialien aus dem Nachlass des Ingenieurs und leidenschaftlichen Automobil-Kritikers Ganz auch Dokumente aus Archiven zusammengetragen, die er in einzelnen Werken seiner multimedialen Rauminstallation bündelt und zu provokanten Assoziationen formuliert.

Ausführliche Beschreibung

Weitere Ansichten

Markowitsch Psychomotor 9 grau B1920pix 72dpi2

© Rémy Markowitsch / courtesy Galerie EIGEN+ART Leipzig/Berlin

© Rémy Markowitsch / courtesy Galerie EIGEN+ART Leipzig/Berlin

Markowitsch Psychomotor 23 grau B1920pix 72dpi

© Rémy Markowitsch / courtesy Galerie EIGEN+ART Leipzig/Berlin

© Rémy Markowitsch / courtesy Galerie EIGEN+ART Leipzig/Berlin