Richard Artschwager

Chair

1963
Artschwager Chair B1920pix 72dpi

© Richard Artschwager
Foto: Helge Mundt

© Richard Artschwager
Foto: Helge Mundt

Resopal auf Holz
94 x 51 x 56 cm
Inv. Nr. 1993/03

Kurzbeschreibung

Aus der Produktion von Gebrauchsmöbeln heraus begann Richard Artschwager in den 1960er-Jahren Skulpturen zu konzipieren, die Stühle, Tische etc. aus ihrem funktionalen Zusammenhang lösten. Dabei ging es ihm „um den Versuch, mit dem zwecklosen Abbilden des Gegenstands auch die mit ihm kodierten Konventionen ad absurdum zu führen und einfachsten Erfahrungen im Raum wie Sitzen, Stehen, Liegen ihre Banalität und Selbstverständlichkeit zu nehmen.“[1] Mit Chair und Portrait II (1963) unternimmtArtschwager die ersten Versuche, diese komplexe Thematik umzusetzen.


[1] Angelika Affentranger-Kirchrath: Richard Artschwager. Galerie Hauser und Wirth Zürich, in: Artis, 1995, H. 4/5, S. 64.

Ausführliche Beschreibung

Weitere Ansichten

ArtschwagerChair 15JahreKMW 2009 B1920pix 72dpi

Ausstellung "Gegen den Strich. 15 Jahre Sammlung Kunstmuseum Wolfsburg", 2009

© VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Foto: Matthias Langer

Ausstellung "Gegen den Strich. 15 Jahre Sammlung Kunstmuseum Wolfsburg", 2009

© VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Foto: Matthias Langer

Artschwager 07 15Jahre B1920pix 72dpi

Ausstellung "Gegen den Strich. 15 Jahre Sammlung Kunstmuseum Wolfsburg", 2009

© VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Foto: Matthias Langer

Ausstellung "Gegen den Strich. 15 Jahre Sammlung Kunstmuseum Wolfsburg", 2009

© VG Bild-Kunst, Bonn 2018
Foto: Matthias Langer