Richard Billingham

Ohne Titel

1994
Billingham 2016 07 B1920pix 72dpi

© Richard Billingham

© Richard Billingham

SFA4 Farbfotografie auf Aluminium
80 x 120 cm
Ed. 5/7 + 1 AP
Inv. 2016/07
Schenkung Dr. Giovanni Springmeier, Berlin, 2016

Kurzbeschreibung

Richard Billinghams Fotografien zeugen von sozialen und psychischen Verhältnissen der britischen Unterschicht. Indem Billingham familiäre Umstände schildert, werden seine Fotografien zu einer Metapher für allgemeine und private Umstände. Dabei entfällt jede Distanz. Seine Familie wird durch die Kamera genauestens beobachtet. Auf diese Weise entstehen unmittelbare und intime Schnappschüsse. Mittels klassisch bildnerischer Kompositionen entwickelt sich anhand der Interieurszenen ein Narrativ über das alltägliche Zusammenleben. „This book is about my close family.” Ein nüchterner Passus als Einstieg in Billinghams Fotobuch Ray’s a Laugh, kündigt die Familienstudie an. Das Buch ist 1991 erschienen und beinhaltet neben den Farbfotografien lediglich einen kurzen Text des Fotografen, der in den Fotoessay einführt.

Ausführliche Beschreibung